Das ist mein ehemaliges Rennfahrzeug: ein BMW E21 Baujahr 1978. Der Wagen war als Spezialtourenwagen nach dem Reglement des Histocup Austria aufgebaut. Angetrieben wurde der Wagen von einem 2,5 Liter Sechszylindermotor der Baureihe M20. Zündfähiges Gemisch wird von 3 Flachstrom Webervergasern vom Typ 45 DCOE aufbereitet. Verzögert wurde über Doppelkolbensättel von Porsche. Das Fahrverhalten blieb durch eine Bilstein Sonderanfertigung auch stets berechenbar. Ein Fünfgang Sportgetriebe und eine 3,91er Hinterachse mit 25% Sperre rundeten das Gesamtpaket ab.